timepicker_up_pressed.9

Startseite

Settings

Einstellungen

CWM

Custom ROMs

Stockrom2

Stock ROMs

Astro

Files

common_icon_attached_document

Anleitungen

Impressum Datenschutz

common_btn_linked_select
Homepage Counter kostenlos

 

Als Neuling im Land der Custom ROMs  dauert es einige Zeit, um herauszufinden was man alles so machen muß.
Mit dieser Anleitung ist es jetzt aber möglich für Anfänger in die Custom ROM Scene hinein zu schnuppern, ohne das Gerät auf S-OFF setzen zu müssen.
Warum nicht S-OFF?
Manche Menschen finden es schwierig / unnötig, ihr Sensa auf  S-OFF zu bringen. Insbesondere Menschen mit HBOOT 1.27, denen nur die Juopunutbear Methode bleiben würde.
Was ja auch nicht so ganz ohne ist.
Es bleibt aber trotzdem jedem selbst überlassen, später doch noch auf S-OFF zu gehen.
Kommen wir jetzt zu den Anforderungen:
Das Sensation mit HTCdev entsperrt.
Einen USB-Anschluss
Backup von  deinem System auf dem Sensation.
Die ADB TOOLS für die ADB Anwendungen/Befehle.
Ein wenig Mut zur Lücke und ein bisschen technisches Verständnis.


1. Entsperrung durch HTCdev.
Entsperren des Sensations  ist wirklich einfach, alles  was du  tun musst ist auf die HTCdev  Website zu gehen.Hier  wählt  man das entsprechende Gerät aus  und folgt den Schritten.
HTC hat einen tollen Job  gemacht und eine Zusammenstellung an Beschreibungen  für jedes Gerät gemacht.
WARNUNG: Dies bewirkt eine Werksrückstellung (Factory Reset) und somit sind alle Einstellungen, Apps, SMS usw. weg.
Nachdem das erledigt ist, sollte ein Ordner auf Laufwerk C: \ namens Android mit folgendem Inhalt erstellt werden.
ADB Tools: adb.exe, AdbWinApi.dll, fastboot.exe .

Wenn du diesen Ordner schon hast, kann mit mit Schritt 2 fortgefahren werden. Wenn dieser  Ordner allerdings noch nicht vorhanden ist, hilft die Anleitung in diesem Thread weiter.
http://www.android-hilfe.de/anleitungen-fuer-htc-sensation/153048-howto-einrichtung-von-adb-fastboot-fuer-windows-android-sdk_r13.html
 

2. Recovery
Vor dem nächsten Schritt solltest du dir deine original Firmwareversion anzeigen lassen und auch notieren. Für den Fall das du später wieder zurück möchtest, musst du  ja auch die richtige Version vom Original wissen.
Das funktioniert dann mit folgenden ADB Befehlen.
adb reboot bootloader  und im HBOOT/Fastboot angekommen gefolgt von fastboot getvar all
Es erscheint eine Liste mit vielen Angaben, wovon hier aber nur diese Angaben wichtig sind.
Firmware:
version-main: 3.32.401.5

HBOOT:
version-bootloader: 1.27.0000

Es wird 4EXT Recovery  für Gründe, die ich später noch erklären werde benötigt. Für  die folgenden Schritte muss  das Sensation per USB  angeschlossen werden  und USB-Debugging muss aktiviert sein. (Einstellungen - Entwicklung Option - USB-Debugging)
Auch unter Einstellung Power, sollte der Schnellstart deaktiviert sein.

Lade 4EXT Recovery (1.0.0.5!) herunter: Https://www.dropbox.com/s/6ybcxyrpzv88uik/recovery.img
Kopiere die Datei (recovery.img) nach  C: \ Android (oder wo auch immer du dein  adb und fastboot erstellt hast.
Öffne jetzt die Eingabeaufforderung als Administrator. Um von dort aus in den richtigen Ordner zu kommen, verwende hier folgenden Befehl.
cd c:\android
Jetzt erfolgt die Eingabe adb devices
Dadurch wird eine Liste aller Geräte angezeigt, die zur Zeit per USB an denComputer angeschlossen sind. Das Sensation sollte wenn alles richtig läuft, hier angezeigt werden.
Es folgt die Eingabe: adb reboot-bootloader
 Das Telefon führt einen Neustart durch. Warte bis ein weißer  Bildschirm erscheint und es mit Fasboot USB  weitergeht.
Die nächste Eingabe ist jetzt : fastboot flash recovery recovery.img
 Warten bis der  Flashvorgang komplett  beendet ist.
Es folgt nun die Eingabe : fastboot reboot
Damit ist Recovery  für den späteren Flashvorgang eines Custom ROMs abgeschlossen.
Die neueste Version (1.0.0.5 und höher) von 4EXT hat die Fähigkeit, die "boot.img" für dich zu flashen, so  dass du es später nicht selber machen musst.
Weiter geht es mit Schritt 3.

3. Aktivieren von  4EXT smartflash.
Dieser Schritt ist sehr wichtig, weil das Gerät  nicht S-OFF ist  und es sonst Problem mit der Erstellung des "boot.img" gibt.
Wenn HTCdev verwendet wird  um den  Bootloader zu entsperren,  wird  Recovery für  System-und Boot-Partitionen entsperrt  damit dein  Gerät auf diese Partitionen auch schreiben  und nicht nur auf diesen  Partitionen lesen kann
Starte das Sensation nun erneut im HBOOT bzw. gefolgt vom Fastboot.
Nun mit Volume Down auf die Option Recovery gehen und 4Ext Recovery sollte geladen werden.
Hier geht’s mit der Option Tools weiter, wo dann Enable 4EXT Smartflash gewählt wird.
Mit einem Reboot ist das erst einmal abgeschlossen.
Sollte sich schon ein Custom ROM ( bzw. die Zip) auf der SD Karte befinden, kannst du auch gleich über die Option Power im Recovery booten lassen (Boot Recovery).

4. Flashen des Custom ROMs.
Nun ist vor allem wichtig da das Sensation ja S-On ist, funktioniert nur ein Custom ROM mit der gleichen Firmware. Im Allgemeinen wenn der Bootloader 1.27 vorhanden ist liegt die Firmware inzwischen bei  Version  3.32.
In den Threads der entsprechenden Custom ROMs, steht aber immer dabei welche Firmware benötigt wird. Das ist deshalb so wichtig, da es bei falscher Firmwareversion zu unerwünschten Bootloops kommt.
Vor dem Flashen des Custom ROMs, sollte der sogenannte Superwipe durchgeführt werden.
Das geschieht mit Hilfe von  Android_Revolution_HD_Super_Wipe_Sensation.zip.
http://tinyurl.com/3qt4nx2
Das passiert wieder im Recovery von 4EXT Recovery. Kopiere also dafür diese Zip auf deine SD Karte
und wähle im Menü dafür die Option Install zip from sdcard.
Im nächsten Bild geht es mit der Option choose zip from sdcard weiter.
Nun navigiert man sich zur Android_Revolution_HD_Super_Wipe_Sensation.zip und wählt diese dann aus. Der Superwipe wird durchgeführt.
Nach Abschluss dieser Aktion kann das Custom ROM geflasht werden, was genauso geflasht wird wie die Superwipe zip.
Ist dieser Flashvorgang beendet, erfolgt der Reboot und je nach Custom ROM kann das manchmal gähnend lange dauern.
Also nicht nervös werden, wenn es nach 5 – 6 Minuten immer noch die Bootanimation anzeigt.
Im Homescreen nach der Entsperrung angekommen, ist der Vorgang auch komplett abgeschlossen.

5. Zurück zum Originalzustand.
Dazu wird als erstes die entsprechende Firmware bzw. RUU ROM benötigt.
Diese kann unter http://www.filefactory.com/f/c87a2330449af512/ heruntergeladen werden.
Dann geht es mit Hilfe von ADB weiter. Wie das aufgerifen wird, habe ich ja schon erklärt.
Als erstes wieder der Befehl :  adb reboot-bootloader.
Dann im Fastboot wieder angekommen wird fastboot oem lock eingegeben.
Anschließend das Gerät neu starten und im Homescreen angekommen, kann die RUU ROM.exe vom zuvor heruntergeladenen RUU ROM gestartet werden.
Vom Flashprogramm des RUU ROMs wird man durch den kompletten Flashvorgang geleitet.
Ist das erledigt und das Sensation wieder neu gestartet, sollte alles wieder beim alten sein.

Die Ausführung erfolgt wie immer auf eigene Gefahr.
Durch den Unlock mit HTCdev entsteht der Garantieverlust gegenüber HTC.